Kündigungsschutz
Kündigungsschutz

Kündigungsschutz

Kündigungsschutz

Im Arbeitsrecht geht es oft um die Kündigung des Arbeitsplatzes.

Was sollten Sie beachten, wenn der Arbeitsplatz gekündigt wird ?

Achtung: Sie können sich bei einer Kündigung nur wehren, wenn Sie innerhalb von nur drei Wochen eine Kündigungsschutzklage einreichen. Wird diese Frist versäumt, so ist der Arbeitsplatz verloren. Auch können noch kaum Erfolg versprechende Verhandlungen über Abfindungen geführt werden, wenn die Kündigungsschutzklage  nicht mehr erhoben werden kann.

Was sollten Sie im Falle einer Kündigung tun ?

Wir möchten Sie gegen die Kündigung verteidigen. Wir möchten dass Sie Ihren Arbeitsplatz behalten. Sie sollten und beauftragen sobald die Kündigung bei Ihnen zugegangen ist. Oft per Brief oder per Bote. Ein Einschreiben ist nicht erforderlich!

Was tun wir für Sie, wenn Sie uns beauftragen?

Wir erheben in Ihrem Namen Kündigungsschutzklage. oft ist das Ziel der Kündigungsschutzklage die Durchsetzung einer Abfindung. Wir kümmern uns um die Durchsetzung einer möglichst hohen Abfindung. Wir wickeln den Verkehr mit Ihrer Rechtsschutzversicherung ab und beantragen Prozesskostenhilfe wenn Sie keine finanziellen Mittel für ein Gerichtsverfahren haben.

Alles Nähere erläutern wir Ihnen gerne am Telefon:

030/ 21960560 Rechtsanwältin Kempke

Kanzlei in Spandau:
 
Location
Pichelsdorfer Straße 110
13595 Berlin
Telefon: 030 219 60 560 (Rechtsanwältin Kempke)
 
Anfahrt / Kontakt

Die Anwältin Britta Kempke

Die Kanzlei ist mit Frau Rechtsanwältin Britta Kempke  besetzt.


Spezialisten für verschiedenste Rechtsgebiete Wir haben uns u.a. auf die Rechtsgebiete Strafrecht, Verkehrsrecht, Familien und Sozialrecht spezialisiert. Selbstverständlich sind wir auch kompetenter Ansprechpartner für alle weiteren Rechtsgebiete. Darüber hinaus verfügen wir über ein umfangreiches Deutschlandweites Kooperationsnetzwerk mit spezialisierten Kollegen, welches für Sie offen steht.

Rechtsanwaltskanzlei Berlin Spandau

Weil wir wissen, dass Rechtsstreitigkeiten den Mandanten erheblich belasten, müssen Sie normalerweise nicht länger als zwei Tage auf den ersten Besprechungstermin warten. Als besonderen Service bieten wir nach vorheriger Absprache Besprechungstermine auch am Abend und am Wochenende an. Sowohl im Miet- und Wohnungseigentumsrecht als auch im Straf-und Arbeitsrecht sowie Familien und Sozialrecht vertreten wir Sie vor allen Gerichten in Berlin sowie vor allen anderen Arbeits-, Amts-, Land- und Oberlandesgerichten.